Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
 
 

Meine Profile im Social-Web

 
 
Neue Website mit TYPO3 Angeboten geht online  >
< www.rb-software.de erweitert
08.03.2013 16:28 Alter: 4 yrs
Kategorie: Allgemein
Von: Ralf Becker

Festplattenfehler entdecken und den Zustand Ihrer Festplatte überprüfen.

Eine defekte Festplatte ist ärgerlich... noch ärgerlicher, wenn eine vermeidlich neue HD gar nicht neu ist.


Festplattencheck (auch zur Überprüfung bei Neukauf) 

 

Mehr Details auch unter Service-Festplattencheck.

Wenn eine Festplatte ihren "Geist" aufgibt und Daten verloren gehen, ist das sicherlich  ärgerlich.

Wenn man so einen Datenverlust beklagen muss und im Zuge der Recherchen sich herausstellt, dass die vermeidlich neue HD gar nicht neu war, sondern schon zig tausend Stunden auf den Buckel hatte... dann ist das sicher noch deutlich ärgerlicher.

Rechenzentren und auch andere Firmen tauschen regelmässig Ihre Festplatten aus, BEVOR die den Geist aufgeben. Profis wissen, dass Festplatten Verschleißteile in jedem Computer sind und tauschen diese vorsorglich, BEVOR die ersten Fehler (und damit Probleme) auftreten.

DIESE ausgetauschten Platten werden natürlich NICHT (oder nicht immer) direkt in den Elektroschrott entsorgt, sondern oft auch von manchen Händler dreist als Neuware weiterverkauft. Die Gewinnspannen sind hier natürlich ernorm hoch (mehrere 100% Gewinn!).

Auch Rückläufer (wenn vom 14 tägigen Rücktrittsrecht gebrauch gemacht wird), werden gerne als neu wieder in den Handel gebracht. Manchmal haben auch diese Platten bereits Fehler (muss nicht zwingend tragisch sein) und ein paar hundert oder tausend Stunden auf den Buckel.

Schützen sie sich vor Betrügern! 
Es gibt Software, mit deren Hilfe die Betriebsdaten (nicht die Daten AUF der Platte) ausgelesen werden können. Diese kann man zwar auch fälschen, doch ist den meisten Kriminellen dieser Aufwand schon zu groß (oft haben sie auch nicht das Know-How). Hier sehen Sie dann, wie viel Stunden die Platte bereits gelaufen ist, wann sie produziert wurde und vieles weitere mehr.

Im Anhang sehen Sie ein Screenshot einer defekten Festplatte.

Jedoch auch wenn kein Betrug vorliegt, ist die Lebensdauer jeder Festplatte begrenzt, was es sehr sinnvoll macht, wenn man ab und an mal einen Blick auf den Zustand der Festplatte wirft.

Denn wenn die Platte erstmal komplett ausfällt ist es vielleicht schon für Ihre Daten zu spät.

Fragen Sie auch nach unseren Service